Laufbahnberatung - duale Ausbildung

Persönlichkeitsentwicklung / Schule / Beruf / ist uns ein besonderes Anliegen. Auch wenn der Schwerpunkt eines Leistungszentrums in der "Optimierung von Leistungen" liegt, sehen wir als wichtige Aufgabe, den Sportler/die Sportlerin ein "Stück seines/ihres Lebensweges" zu begleiten. Dazu gehört selbstverständlich auch die Mitverantwortung für eine solide schulisch-berufliche Ausbildung. Unsere Kooperation mit dem SPORT BORG Spittal dient dieser dualen Ausbildung "Schule - Leistungssport".  Nicht jeder Leistungssportler wird seinen Sport auch als "Brotberuf" ausüben können. Ja selbst für erfolgreiche Spitzensportler  gibt es ein Leben danach.  Aus-/Weiterbildung erleichtern den  Einstieg in das Berufsleben. 

VORSORGEN erspart SORGEN

Erfreulich ist, dass bis jetzt ALLE in unserem Leistungszentrum betreuten Schülerinnen und Schüler auch nach ihrer aktiven Sportlerzeit auf einen erfolgreichen beruflichen Weg sind.

Für jene, die Hilfe oder Unterstützung brauchen:

Karriere danach:   KA:DA ..... ein Projekt

Der Problematik der  Eingliederung von Spitzen-/Leistungssportlern (auch Trainern) in ein "normales" Berufsleben hat sich die ehemalige Spitzenrennläuferin Roswitha Stadelober (Slalomweltcupsiegerin und Vizeweltmeisterin Roswitha Steiner) mit ihrem Projekt KA:DA angenommen. Ihr Engagement erfolgt in enger Zusammenarbeit mit AMS, Sporthilfe und BSO.

Joomla Templates by Joomla51.com